Cases

Generali Versicherungen

Generali Versicherungen

Generali Versicherungen Druckstückerstellung

Rundum versorgt – werbliche Druckstücke für Generali Versicherungen

Die Generali Versicherung AG gehört zur zweitgrößten Erstversicherungsgruppe in Deutschland und ist unter dem Dach der Generali Deutschland Holding beheimatet. Die Generali bietet moderne, bedarfsgerechte Produkte, qualifizierte Beratung, gepaart mit Solidität und Sicherheit: Von unterschiedlichen Versicherungen über maßgeschneiderte Baufinanzierungen bis zu attraktiven Fonds- und Bankprodukten. Ein wichtiger Baustein für die Kommunikation der Generali Versicherung mit den Vertrieben sowie mit dem Endkunden bilden dabei die werblichen Druckstücke. Seit über vier Jahren ist Oestreicher+Wagner für deren Erzeugung verantwortlich.

Nach dem Gewinn des Pitches ist OE+W seit Ende 2010 für die Generali Versicherung tätig. In einem ersten Schritt sind alle Flyer, Broschüren, Highlightblätter usw. auf das neue Corporate Design der Versicherung umgehoben worden. Seitdem werden jährlich über 400 komplett neue Druckstücke erstellt und parallel dazu über 350 bestehende Druckstücke überarbeitet.

OE+W spielt eine zentrale Rolle in der Produktion der werblichen Druckstücke, da alle dazu benötigten Kompetenzen, von der Reinzeichnungserstellung für Print und Mobile über IT-Leistungen für systemgestützte Produktion bis hin zu Kreation und Umsetzungen im Bereich Interaktiv, vorhanden sind. Zentraler Punkt bei der Erstellung der werblichen Druckstücke ist aber vor allem die Abstimmung mit den einzelnen Verantwortlichen bei der Generali: Dabei handelt es sich neben dem Marketing auch um die entsprechenden Fachabteilungen, Produktverantwortlichen, Rechtsabteilungen etc., da die Richtigkeit der Informationen auf Flyern, Highlightbroschüren u.a. von substanzieller Wichtigkeit ist. Um diesen Prozess zu vereinfachen, ist eine Objektdatenbank eingerichtet worden, in der alle Druckstücke vorgehalten werden. Über ein komplexes Rollen-/Rechtesystem können die einzelnen Beteiligten dezentral auf die entsprechenden Druckstücke zugreifen und ihre Aufgaben erfüllen.